Neben dem Studium

Das Theologiestudium fördert in erster Linie die theologische Kompetenz, die im Pfarramt unerlässlich ist. Eine Umfrage unter den Studierenden hat ergeben, dass sich viele darüber hinaus eine Begleitung im Studium bzw. weitergehende Angebote wünschen. Daher wollen wir Euch hier ein paar Angebote vorstellen:

 

Finanzielle Unterstützung

 

Wenn Du auf der Landesliste stehst und es Deine finanzielle Lage erfordert, kann Dir evtl. die Evangelische Studienhilfe weiterhelfen.

Außerdem gibt es weitere finanzielle Unterstützung durch die Landeskirche:

  • Für Exkursionen kannst du einen (einmaligen) Zuschuss beim Oberkirchenrat beantragen. Ansprechpartnerin ist Kirchenrätin Ursula Pelkner (ursula.pelknerdontospamme@gowaway.elk.wue.de).
  • Eine Beihilfe für Fahrtkosten, Kosten für Unterkunft oder Verpflegung, die im Rahmen Deines Praktikums anfallen, kannst Du beantragen. Das Formular gibt es ebenfalls bei Frau Pelkner.

 

Weitere Angebote 

Die IGWT und der Oberkirchenrat bieten jährlich im September eine Reflexionstagung "Auf dem Weg ins Pfarramt" an mit Möglichkeiten zur persönlichen Reflexion und zum berufsbezogenen Ausblick. Die Einladung erhälst du von der IGWT oder über Frau Pelkner.

 

Die ESG (Evangelische Studierendengemeinde) bietet vielfältige Angebote an: von Gottesdiensten und Gespärchskreisen über Seelsorgeangebote und geistlicher Begleitung bis hin zu internationalen Begegnungen und spaßigen Gemeinschaftsaktionen.

 

Auch die Universitäten bieten Angebote zum Erwerb von "Soft Skills" oder für den Berufseinstieg. Oft heißt die betreffende Einrichtung Career Service bzw. Center. Du findest sie über die Homepage Deiner Uni.

 

In Tübingen gibt es zudem von den beiden Studienhäusern begleitende Semesterveranstaltungen: Das Evangelische Stift bietet Stiftsloci und das Albrecht-Bengel-Haus Lehrveranstaltungen an.